· 

Perry Rhodan - Neue Liebe

Irgendwie hat es mich voll erwischt. Die Perry Rhodan hat schon immer eine Faszination auf mich ausgeübt. Leider hatte ich es, bis vor Kurzem, nicht geschafft mich zu überwinden und einfach mal mit dem lesen anzufangen. Zu schmuddelig und billig kamen mir die Heftromane immer vor und zu umfassend das Universum der längsten Sciencefictionserie. Mit meiner Arbeit bei Warp-Core.de begann dann die gezwungene Auseinandersetzung, denn dort haben wir den Plan gefasst alle wichtigen Science-Fiction-Themen die auf der Seite stattfinden auch in Podcastform zu behandeln. Da stand er nur der Elefant namens Perry Rhodan und seine über 5000 erschienen Hefte in allen Serien. Mit dem lieben Mario Staas hatte ich mir das Thema dann vor die Brust genommen, daraus ist unter Anderem die zweite Folge des WarpCast entstanden, um so wichtiger ist es dass es für mich einen Eintrittspunkt in das gesamte Universum darstellt. Denn neben dem Plan auch noch weitere Perry Rhodan zentrierte Podcast auf Warp-Core.de zu produzieren bin seitdem ein begeisterte Leser der Heftromane. Was mich früher abgeschreckt hat, so zum Beispiel die billige Produktion der Hefte, übt mittlerweile einen unwiderstehlichen Charme auf mich aus. Was sich früher als unüberwindliche Hürde darstellte ist mittlerweile eine motivierende Herausforderung, das gesamte Universum zu entdecken und herauszubekommen was da eigentlich alles so vor sich geht. 

 

Aber um vielleicht am Anfang zu beginnen und dem geneigten Leser einen Einblick in dieses Universum zu bieten, lasst mich erklären was es damit eigentlich auf sich hat. Perry Rhodan kurz zu erklären ist ähnlich wie bei allen großen und umfassenden Science-Fiction-Franchises eine Sache der Un Möglichkeit und schafft es nicht ansatzweise der Komplexität gerecht zu werden. Um es mit den Worten von Mario zu sagen, Perry Rhodan beschreibt den Weg der Menschheit in der Zukunft, mit und unter Führung des relativ unsterblichen Perry Rhodan. Man kann sich dabei die Heftromanserie an sich vorstellen wie eine große fortlaufende Geschichte, die sich in unterschiedlichen Zyklen und Unterserien bzw. Spinoffs und Reboots dieser Geschichte widmet. Am besten erklärt ist das auf den unterschiedlichen Wikis (Ich persönlich nutze die Perrypedia um einen Überblick zu gewinnen - es gibt mehrere).

 

Charakteristisch für Perry Rhodan Science-Fiction ist wohl die betont technische und stark deskriptive Erzählung. Dabei versäumen es die Romane die ich bis jetzt gelesen habe aber nicht, Beziehungen zwischen den Charakteren zu entwickeln. Das hat sich im Laufe der mittlerweile 59 Jahren, anscheinend auch zeitweise geändert.  Zwar kann ich das nur aus zweiter Hand beschreiben, da ich noch die entsprechenden Hände in die Finger bekommen habe, es scheint zwischenzeitlich aber Ausreißer in Erzählweise der Fantasy genommen bzw. Metaphysik. 

 

Die Serie bietet viel und obwohl ich noch nicht lange dabei bin, muss ich mir eingestehen dass ich mir gewünscht hätte viel früher über diese Hürde gesprungen wäre. Ich habe viel Freude an Perry Rhodan, vielleicht ist es auch etwas für euch. 

 

Um die Verfügbarkeit noch kurz zu besprechen hier noch ein paar Tipps: Die Hefte gibt es an jedem gängigen Bahnhofskiosk für 2,30 € zum Einzelhandelspreis. Die Ebooks gibt es auf allen gängigen Plattformen für 1,99€, Ebookpakete gibt es zu knapp 60 € für 50 Hefte. Ach ja die Silberbände gibt es auch noch, auch wenn man hier sagen muss, dass die Silberbände für mich keine Alternative sind, da gerade in den älteren Ausgaben hier der Urtext angepasst wurde. Für Puristen wahrscheinlich kein gutes Angebot. 

 

Ich würde mich freuen wenn ihr auch mal reinschaut und das Perryversum besucht. Schaut auch auf Warp-Core.de vorbei und hört in den WarpCast rein. Dort gibt es noch viel mehr Knowledge und Inhalte zu und über die Perry-Rhodan Romane. 

 

Unten habe ich ein paar Affiliatelinks reingestellt, dort findet ihr aktuelle Ausgaben der Hefte und der Silberbände. Lasst doch eure Eindrücke in der Kommentarfunktion dar, ich freue mich auf euren Input. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0